fbpx

Minuten Lesezeit

Lebensplanung: Gezielt zu Glück & Erfolg in allen Lebensbereichen mit einem Lebensplan

Lebensplanung: Erschaffe systematisch Dein Traumleben


Was ist gezielte bzw. ganzheitliche Lebensplanung?

Willst du glücklicher sein, wärst du gerne erfolgreicher oder wünschst du dir mehr Abenteuer in deinem Leben? Hast du das Gefühl, dass du nicht dein gesamtes Potenzial lebst oder dass du dein Leben gerne mehr genießen würdest? 

Dann lohnt sich ein Blick auf deine Lebensplanung. Eine gute Lebensplanung vergleicht deine aktuelle Situation mit deiner Wunsch-Situation, sodass du die nächsten erforderlichen Schritte planen kannst, die dich auf eine dir zuträgliche Weise an deine Ziele bringen. 

Für eine flexible Ausrichtung deiner Lebensziele ist es sinnvoll, sich an deinen Bedürfnissen und Werten zu orientieren. Denn erst die Erfüllung dieser Bedürfnisse und Werte gibt dir die benötigte Energie, Lebensfreude und intrinsische Motivation im Alltag. So legst du das Fundament nicht nur für ein glückliches, sondern auch für ein erfolgreiches Leben

Die Lebensplanung erfolgt in der Regel mit Hilfe eines Lebensplans. Gezielte bzw. ganzheitliche Lebensplanung durch einen Lebensplan macht ein glücklicheres und erfolgreiches Leben systematisch und Schritt für Schritt für dich erreichbar.

 

Was ist ein (ganzheitlicher) Lebensplan?

Vielleicht hast du den Begriff Lebensplan noch nie gehört oder weißt gar nicht genau, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt. Kann man überhaupt das eigene Leben planen? Ein altes Sprichwort sagt: “Es kommt doch sowieso immer alles anders als man denkt.”

Natürlich macht es kaum Sinn einen detaillierten Lebensplan für die nächsten 30 Jahre oder länger zu entwerfen, indem du Ziele festlegst, an denen du unter allen Umständen festhälst. So funktioniert das Leben leider nicht. Weißt du, wie dein Leben in 10 Jahren aussehen wird? Was wird dir dann wichtig sein? Wer wirst du dann sein? Dein Leben braucht nur eine überraschende Wendung zu nehmen und schon kann sich alles verändern.

Ein Lebensplan ist trotzdem sinnvoll. Vor allem wenn du ihn als Leuchtturm siehst. Als grobe Orientierung, die für dich heute gilt und die dir die grobe Richtung weist. Während der Reise überprüfst du immer wieder, ob du die Richtung etwas nachjustieren oder gar verändern willst.

Nein, ich rede hier nicht davon, nur eine einfache Zukunftsvision zu entwickeln, wenn ich von einem ganzheitlichen Lebensplan spreche. Vielleicht kennst du diese Übungen, bei denen du dir deinen perfekten Tag vorstellst und dann kontinuierlich daran denken sollst, um das zu manifestieren, was du vor deinem inneren Auge gesehen hast.

Ein Lebensplan listet einzelne erforderliche Handlungsschritte zur Erreichung von Zielen auf. Diese Ziele müssen unter Umständen erst herausgefunden werden. Auch die Handlungsschritte oder Zwischenziele müssen gegebenenfalls erarbeitet werden. Ich gehe dabei davon aus, dass es fast jedem Menschen leichter fällt, kleinere Handlungsschritte einfacher auszuführen als große Handlungsschritte. Getreu nach dem Motto: Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!

Durch die aufgelisteten einzelnen Handlungsschritte, die zu einem (großen) Ziel hinführen, hat man am Ende mit so einem ganzheitlichen Lebensplan einen klaren und genauen Fahrplan für alle Lebensziele bzw. für die Ziele aller Lebensbereiche. Damit steht dem systematisierten Mehr an Glück & Erfolg in allen deinen Lebensbereichen nichts mehr im Weg.

Darum spreche ich meistens von einem ganzheitlichen Lebensplan bzw. von ganzheitlicher Lebensplanung:

GANZHEITLICH, da es beim ganzheitlichen Lebensplan um eine systemische Betrachtungsweise, also der ganzheitlichen Analyse und Vorhersage vieler komplex miteinander interagierender Einzelkomponenten des Lebens (Lebensbereiche, Bedürfnisse, Werte, Ziele etc.), geht. Ich beziehe zum Beispiel in meiner Arbeit mit meinen Klienten auch die Werte und Bedürfnisse, aus denen die meiste intrinsische Motivation entsteht, mit ein und überprüfe auch, ob es irgendwo Zielkonflikte in den unterschiedlichen Lebensbereichen geben könnte.


Was hat ein Lebensplan mit Ziele setzen und erreichen zu tun?

Ein wichtiger Teil des ganzheitlichen Lebensplans besteht darin, Ziele zu definieren und richtig zu setzen. Trotzdem geht der Lebensplan weit darüber hinaus, nur Ziele zu setzen (siehe dazu: Was bringt dir ein Lebensplan?).

Es macht viel Sinn, das Meta-Modell (siehe dazu: Artikel folgt) und Milton-Modell (siehe dazu: Artikel folgt) aus dem Kommunikationsmodell von NLP zu kennen oder sich zumindest einmal damit zu beschäftigen, um Ziele/Zwischenziele einfacher zu setzen und Werte/Bedürfnisse leichter herauszufinden. Das würde die Erstellung eine Lebensplans leichter und die Hintergründe des Plans zugänglicher machen.

Außerdem ist es hilfreich, sich mit der SMART-Methode (siehe dazu: Artikel folgt) zu beschäftigen. Das erklärt die Hintergründe, wie Du Ziele so setzt, dass sie u.a. leichter für dich zu erreichen sind. Mit der SMART-Methode arbeite ich sehr häufig. Siehe zur SMART-Methode folgendes Youtube-Video: 


Aus was besteht ein Lebensplan?

Zuerst einmal ist es ganz wichtig, dass du deine Bedürfnisse und Werte herausarbeitest und festlegst (lies dazu diesen Artikel). Denn wenn du diese Bedürfnisse und Werte in deinem Lebensplan nicht berücksichtigst, kann es sehr gut passieren, dass Du Ziele definierst, die mit deinen Bedürfnissen/Werten nicht übereinstimmen und dann fehlt dir entweder die Motivation bei der Erreichung deiner Ziele oder deine erreichten Ziele machen dich nicht glücklich. Siehe zum Thema Werte folgendes Video:

Danach machst du dich an die unterschiedlichen Lebensbereiche, die du für deinen Lebensplan festlegst. In diese Lebensbereiche sortierst du dann deine unterschiedlichen Lebensziele und Ziele ein. Ein Lebensziel im Lebensbereich Partnerschaft und Familie könnte zum Beispiel sein, dass du eine glückliche, langfristige Beziehung führen möchtest (vielleicht sogar mit Heirat und einem Kind).

Alle Zwischenziele/kleineren Ziele, die dann von diesem Lebensziel abgeleitet und herausgearbeitet werden, helfen Dir dieses große Ziel leichter erreichbar und die erforderlichen Schritte einfacher gangbar zu machen. Nicht für alle Lebensbereiche wird es ein Lebensziel geben bzw. nicht für alle Lebensbereiche wirst du (schon) ein Lebensziel kennen. Bitte beachte: Ziele können sich im Laufe der Zeit verändern. Deshalb lohnt es sich den Lebensplan regelmäßig zu überprüfen und zu erneuern. Ich schlag hierzu einmal pro Jahr vor.

 

Was sind die Lebensbereiche eines Lebensplans?

Die Lebensbereiche eines Lebensplans können, aber müssen nicht, folgende sein:

Du könntest den Lebensplan zum Beispiel um diese Lebensbereiche ergänzen (habe ich teilweise getan):

 

Was bringt dir ein Lebensplan - warum solltest du einen erstellen?

Ein glückliches, erfolgreiches und authentisches Leben kannst du aus meiner Sicht nur dann führen, wenn du dein Leben in allen deinen Lebensbereichen zu 100 Prozent so einrichtest, wie du es dir von Herzen wünschst. Das wird vielleicht nicht sofort bzw. nicht in kurzer Zeit möglich sein oder vielleicht auch nie zu 100 Prozent (gleichzeitig) in allen Lebensbereichen funktionieren, aber du kannst dich den 100 Prozent im Laufe deines Lebens annähern. Der Weg ist hierbei schlussendlich mal wieder das Ziel. Du wirst dabei feststellen, dass du je näher du deinem Traumleben in allen Lebensbereichen kommst, auch dein persönlicher Erfolg und dein empfundenes Glücksgefühl zunimmt.

Schlussendlich streben wir alle nach einem glücklichen Leben (klicke hier, um Tipps für ein glückliches Leben zu bekommen). Es ist der kleinste gemeinsame Nenner aller Menschen. Jeder Mensch möchte glücklich sein. Selbst wenn sich dieser Wunsch nach einem glücklichen Leben in der heutigen Zeit oftmals hinter dem Wunsch nach (materiellem oder beruflichem) Erfolg versteckt. Dagegen ist auch überhaupt nichts einzuwenden. Dennoch sollte es dir bewusst sein. Daher halte ich Glück und Erfolg für erstrebenswert. 

Denn wenn wir genau untersuchen und nachverfolgen, welches Bedürfnis hinter (materiellem oder beruflichem) Erfolg steckt, wirst du irgendwann herausfinden, dass auch dieser Erfolg dazu dienen würde, dich in letzter Instanz glücklich zu machen. Der ganzheitliche Lebensplan ist deshalb eine einfache und effektive Methode mehr Glück und Erfolg in allen deinen Lebensbereichen zu erschaffen.

Hier im Folgenden zwei Darstellungen der Maslowschen Bedürfnispyramide:

Lebensplanung; Erschaffe Dein Traumleben durch einen ganzheitlichen Lebensplan
Lebensplanung: Erschaffe systematisch Dein Traumleben


Wie erstelle ich einen Lebensplan? 

Wenn ich meine Werte und Bedürfnisse herausgefunden und meine Lebensbereiche festgelegt habe, solltest du dir als nächstes in allen Lebensbereichen die hier unten genannten Fragen (1 bis 10) der Reihe nach stellen, um einem glücklichen, erfolgreichen Leben Schritt für Schritt näherzukommen.

Im Grunde genommen geht es um 10 Fragen und Punkte, die du auf alle Lebensbereichen anwenden solltest. Du gehst bei diesen Fragen/Punkten davon aus, dass du nicht scheitern kannst. Damit umgehst du ein Haupthindernis aller Menschen bei Veränderung, die Angst vor dem Unbekannten/Neuen. 

  1. Wo stehe ich gerade? (= Herausfinden der Ist-Situation)
  2. Was könnte besser sein/laufen? (= Herausfinden der Wunsch-Situation)
  3. Wo genau will ich hin? Was sind meine Wünsche, Ziele und Träume? (= Festlegen der Ziele)
  4. Was bzw. wen brauche ich dazu, um dorthin bzw. an mein Ziel zu kommen (Angstfreiheit, MINDSET, Fähigkeiten, SELBSTVERTRAUEN, Selbstliebe, Ressourcen etc.)? (= Herausfinden der persönlichen Voraussetzungen bzw. Ressourcen, die ich brauche)
  5. Was muss ich konkret schrittweise tun, um an mein Ziel zu kommen bzw. wie komme ich schrittweise dorthin? (= Herausfinden der erforderlichen Handlungsschritte)
  6. Welche anderen Möglichkeiten gibt es ans Ziel zu kommen (kreative Lösungen generieren)? (= Weitere Möglichkeiten herausfinden, um ans Ziel zu kommen)
  7. Welche Hindernisse bzw. Probleme können auftreten? (Bei Hindernissen handelt es sich oft um Ängste. Je angstfreier und flexibler du bist, desto einfacher wirst du deine Problem lösen können.) (= Herausfinden von Problemen, die es zu lösen gilt, da sie dich u.a. von der Umsetzung abhalten)
  8. Wie kann ich diese Hindernisse beseitigen? (Du kannst dich deinen Ängsten fast immer durch Erweiterung deiner Komfortzone stellen, aber es hilft z.B. auch Hypnose, EMDR, ein Ressourcen-Anker und die Fast Phobia Cure. Dabei helfe ich dir gerne bzw. die verschiedenen Coaching-Methoden, um deine Probleme zu lösen, kann ich dir anbieten.) (= Dadurch handlungsfähig werden, um keine Ausreden mehr zu haben, die dich vom Handeln abhalten)
  9. In die Aktion/Umsetzung kommen, indem ich die erforderlichen Handlungsschritte durchführe.
  10. Durchhalten und den Weg bis zum Erreichen des Ziels zu Ende gehen.


Das macht dir die Erstellung des Lebensplans leichter bzw. den Lebensplan noch besser 

Erstelle eine Bucket-List mit 50-100 Punkten, die du schon immer einmal tun wolltest. Dadurch erarbeitest du dir (weitere) Ziele, Wünsche und Träume. "Bucket-List" ist eine Liste mit Dingen, die man im restlichen Leben gerne noch tun oder erreichen möchte. 

Falls du zum ersten Mal und alleine an deinem Lebensplan arbeitest, dann lass dir Zeit bei der Beantwortung dieser Fragen. Es kann mehrere Tagen und Wochen dauern, bis dieser Prozess abgeschlossen ist. Außerdem solltest du aus meiner eigenen Erfahrung heraus diesen Prozess alle paar Jahre (am besten jährlich) wiederholen, da sich Werte, Bedürfnisse und Ziele im Leben über die Jahre hinweg verändern können. 

Am besten du legst dir am Ende zusätzlich (bunte) Mindmaps an, mit den Lebensbereichen im Mittelpunkt und den konkreten Wünschen und Zielen außen herum. An die konkreten Wünsche und Ziele kannst du dann die nötigen Schritte, die du auf dem Weg dorthin veranlassen musst, anhängen. Entweder nimmst du separate Blätter je Lebensbereich oder du nimmst ein A2-Blatt für alle Lebensbereiche und schreibst "mein Leben" in die Mitte

 

Die Vorteile eines Lebensplans & warum er dir zu mehr Glück & Erfolg verhilft?

Der Lebensplan ist für Menschen, die an ihrer Persönlichkeit arbeiten wollen oder nach mehr Glück und Erfolg in ihrem Leben streben, ein super Hilfsmittel, um schnelle und gezielte Fortschritte zu machen. Er berücksichtigt dabei alle deine Lebensbereiche, deine Werte und deine Bedürfnisse. Dadurch werden Ziel-, Werte- und Bedürfniskonflikte vermieden. 

Einfach Ziele zu setzen hingegen, reicht unter anderem aus diesem oben genannten Konfliktpotenzial nicht aus. Die drei Arten von Konflikten führen entweder zu Unzufriedenheit oder Demotivation in deinem Leben. Darüber hinaus werden Ängste und Hindernisse durch die einzelnen (kleinen) Handlungsschritte des Lebensplans minimiert. Außerdem dient der Plan jederzeit als Überprüfungstool für deine Fortschritte und verschafft dir Klarheit und Struktur für dein Leben. 

Darüber hinaus identifizierst du mit einem Lebensplan, was du brauchst  bzw. was dir noch fehlt (Selbstvertrauen, Charisma, Kontakte, Fähigkeiten/Voraussetzungen etc.) und die Ängste und Blockaden, die es aufzulösen gilt, um deine unterschiedlichen Ziele zu erreichen.

Hier Beispiele für Teile der ganzheitlichen Lebensplanung von Klienten:

Lebensplanung; Erschaffe Dein Traumleben durch einen ganzheitlichen Lebensplan
Lebensplanung; Erschaffe Dein Traumleben durch einen ganzheitlichen Lebensplan
Lebensplanung; Erschaffe Dein Traumleben durch einen ganzheitlichen Lebensplan


Auf welche Probleme kannst du bei der Lebensplanung stoßen & warum kann dir ein Coach dabei helfen?

Oftmals sind wir nicht ganz ehrlich zu uns selbst. Hier hilft ein Wegbegleiter an deiner Seite, der dir sagt, wann du dich unter Umstände selbst belügst. Außerdem hilft ein guter Coach dir dabei, weitere Optionen und Möglichkeiten zu entwickeln, um an dein Ziel zu kommen. Ein guter Coach ist flexibler und angstfreier als du und kommt damit auf Ideen, die du dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen kannst oder zu träumen wagst, da er mehr Erfahrungen gemacht hat als du. Daher sollte ein guter Coach aus meiner Sicht immer jemand sein, der auch lebt, was er verspricht. 

Außerdem bringt eine zweite Person (muss kein Coach sein) meistens eine andere Perspektive mit in dein Leben bzw. auf deinen Lebensplan. Auch dadurch kannst du auf neue Ideen kommen. Daher empfehle ich dir auf jeden Fall auch z.B. mit guten Freunden über deinen Lebensplan bzw. deine Ziele zu sprechen, insofern diese Freunde dich unterstützen und nicht herunterziehen oder dich von der Erreichung deiner Ziele abhalten wollen. Das kommt tatsächlich öfter vor als du denkst. Sollte das der Fall sein, empfehle ich dir als wichtigen Punkt für deinen Lebensplan, dir neue Freunde zu suchen. Mein Ernst!

Darüber hinaus ist die Erstellung des Lebensplans erst der Anfang von mehr Glück und Erfolg in deinem zukünftigen Leben. Danach geht es an die Umsetzung. Es geht dann darum, die erforderlichen Schritte zu gehen, am Ball zu bleiben und die Dinge bis zum Ende durchzuziehen. Nicht allen Menschen gelingt das. Macht aber nichts, denn ich unterstütze dich liebend gerne dabei. Ansonsten passiert es auch manchmal, dass dir gewisse persönliche Voraussetzungen und Fähigkeiten fehlen, um deine Ziele/Zwischenziele zu erreichen bzw. die erforderlichen Schritte zu gehen. Auch dann helfe ich dir, wenn du das möchtest.


Zusammenfassung & Schlussworte

Durch alle diese oben genannten Punkte ist ein Lebensplan für Menschen wie mich ein unverzichtbares Werkzeug, mit dem ich schon seit fast 20 Jahren arbeite und der meine persönliche Entwicklung unfassbar beschleunigt hat. Ich überprüfe regelmäßig meinen Lebensplan und überarbeite ihn gegebenenfalls (ca. einmal pro Jahr), falls Veränderungen aufgetreten sind.

So jetzt bist du an der Reihe. Mache dich daran deinen eigenen Lebensplan zu gestalten. Solltest du Fragen haben, kontaktiere mich gerne. Bei einem kostenfreien Coaching-Gespräch (ca. 30 Minuten) gehe ich gerne auch mal einen Lebensbereich gezielt mit Dir persönlich bei Zoom durch oder beantworte deine Fragen.

Ansonsten erstelle ich sehr gerne deinen gesamten Lebensplan als dein Coach und Mentor mit dir, helfe dir dabei - falls gewünscht - auch die auftretenden Herausforderungen zu meistern und die Hindernisse zu beseitigen. Als dein persönlicher Sparringspartner verpasse ich dir gegebenenfalls - falls gewünscht - den nötigen Arschtritt, um in die Umsetzung zu kommen, am Ball zu bleiben und die Dinge zu Ende zu bringen.

Hier kommst du zur Startseite meiner Webseite (einfach hier klicken), bei der du sehen kannst, wie genau ich dich bei deiner Lebensplanung unterstützen (egal ob Planung oder Umsetzung) und dir zu deinem Traumleben verhelfen kann. 

Jens Horbelt

Über den Autor

Hallo, ich bin Jens! Als Mentor, Coach & Sparringspartner für ganzheitliche Lebensplanung & deren Umsetzung verhelfe ich Dir zu Deinem Traumleben: Mehr Glück, Erfolg & Wohlbefinden in allen Deinen Lebensbereichen im Hinblick auf Deine Werte & Bedürfnisse. Ich unterstütze Dich bei Deiner gezielten Lebensplanung, löse Deine hinderlichen Blockaden auf, verhelfe Dir zu den charakterlichen Voraussetzungen (Selbstvertrauen, richtiges Mindset, Charisma etc.) & tue alles dafür, dass Du in die Umsetzung kommst & auf Spur bleibst. Hier schreibe ich über alles, was mit Lebensplanung, Glück, Wohlbefinden & Erfolg in allen Lebensbereichen zu tun hat. Das tue ich, da es eine Herzensangelegenheit für mich ist, Dir zu einem selbstbestimmten, glücklichen & erfolgreichen Leben - Deinem Traumleben - zu verhelfen. Lies hier, wie & warum ich das mache!

Artikel, die Dir ebenfalls gefallen könnten: 

>