fbpx

Minuten Lesezeit

Freunde gewinnen: Wie Du aus Bekannten Freunde machst

Freunde; Erschaffe Dein Traumleben

Freunde gewinnen! Im folgenden Artikel erfährst, wie du aus Bekannten Freunde machst. Es ist nicht nur die Aussicht auf eine neue Freundschaft, die uns bei der Bekanntschaft mit einer neuen Person erfreut. Auch der Austausch von Neuigkeiten, die wir bisher noch nicht kannten, bereitet uns Freude. Wir erfahren etwas über die andere Person und können uns in gewisser Weise mit ihr identifizieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir die Person schon länger kennen oder erst seit kurzem.


Vorstufe von Freunde gewinnen - Bekanntschaft mit einer neuen Person machen

Wenn du eine neue Person kennenlernen möchtest, solltest du zunächst darüber nachdenken, was du über sie wissen möchtest. Dann kannst du ein Gespräch anfangen, indem du ihr einige Fragen stellst. Achte darauf, dass du nicht zu neugierig wirst und lasse der anderen Person auch die Chance, dich besser kennenzulernen. Wenn ihr euch irgendwann besser kennt, könnt ihr gemeinsam entscheiden, ob ihr Freunde werden wollt oder nicht.

Manchmal begegnet man im Leben einer neuen Person und es ist, als hätte man einen alten Freund wiederentdeckt. Diese Bekanntschaft kann auf den ersten Blick völlig unbedeutend erscheinen, doch dann stellt man fest, dass diese Person einem etwas bedeutet. Es gibt Menschen, die einem sofort sympathisch sind und mit denen man sich auf Anhieb gut versteht. Man fühlt sich ihnen verbunden und kann sich vorstellen, eine enge Freundschaft mit ihnen zu entwickeln.

Diese Begegnungen sind selten, aber wenn sie passieren, ist es ein großes Geschenk. In einer Welt, in der es so viele Menschen gibt, die misstrauisch sind und sich von anderen abgrenzen wollen, ist es wundervoll, jemanden zu finden, der einem sofort Vertrauen schenkt. Diese Begegnungen erinnern uns daran, dass wir alle miteinander verbunden sind und dass die Welt voller Liebe und Freundschaft sein kann.


Wie man Freude an der Bekanntschaft findet

Es ist wirklich schön, eine neue Bekanntschaft zu machen. Die erste Begegnung ist immer aufregend und manchmal auch etwas beängstigend. Aber es ist auch sehr spannend, eine neue Person kennenzulernen und herauszufinden, was für eine Art Mensch sie ist.

Ich bin immer wieder überrascht, wie viel ich von einer Person lernen kann, wenn ich mich mit ihr unterhalte. Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Erfahrungen, die er gerne teilen möchte. Durch das Zuhören und das Interesse an der anderen Person lerne ich immer wieder etwas Neues.

Es ist auch schön, gemeinsame Interessen zu entdecken und sich über diese zu unterhalten. Wenn man sich gut versteht, kann man schnell zu Freunden werden. Dann kann man auch gemeinsam Spaß haben und die Zeit genießen.


Bevor ihr Freunde werdet - Tipps für das Pflegen von Bekanntschaften

1. Sei ein guter Zuhörer

Menschen reden gerne über sich selbst und mögen es NICHT so gerne, wenn du nur über dich sprichst. Höre ihnen zu und zeige ehrliches Interesse an dem, was sie sagen. Stelle auch Fragen, um die Unterhaltung am Laufen zu halten. 

2. Bleibe in Kontakt

Bekanntschaften können schnell vergessen werden, wenn man sie nicht regelmäßig pflegt. Schreibe ihnen ab und zu eine Nachricht oder lade sie zu gemeinsamen Aktivitäten ein. So bleibt die Freundschaft am Leben. 

3. Zeige dich von deiner besten Seite

Wenn du deine Bekanntschaft beeindrucken willst, solltest du dich von deiner besten Seite zeigen. Sei freundlich und hilfsbereit und zeige Interesse an den Dingen, die sie interessant findet. So kannst du dir ihre Anerkennung und Zuneigung sichern.

Wie man aus Bekannten Freunde macht

1. Finde gemeinsame Interessen

Zuerst sollte man versuchen, gemeinsame Interessen zu finden. Dies kann ein großartiger Weg sein, um die Beziehung zu vertiefen und die Konversation in Gang zu halten. Wenn du beide beispielsweise gerne liest, kannst du über die letzten Bücher sprechen, die du gelesen hast oder welche du als Nächstes lesen möchtest. Oder wenn ihr beide gerne Sport treibt, könnt ihr über Ihre Lieblingsteams und Sportler sprechen. Gemeinsame Interessen sind ein großartiger Weg, um eine Verbindung herzustellen und Freundschaften zu schließen.

2. Sei offen für neue Erfahrungen

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, offen für neue Erfahrungen zu sein. Wenn man sich immer nur mit Leuten trifft, die genau die gleichen Interessen haben wie man selbst, wird man schnell langweilig. Man sollte also auch bereit sein, etwas Neues auszuprobieren – sei es ein anderer Sport, ein neues Restaurant oder einfach nur eine andere Route beim Spazierengehen. So kann man gemeinsam etwas Neues entdecken und die Freundschaft vertiefen.

3. Zeige ehrliches Interesse, um Freunde zu gewinnen

Außerdem ist es wichtig, dass du Interesse an der anderen Person zeigst. Dies bedeutet nicht, dass du ständig über sie sprechen oder sie mit Fragen bombardieren musst. Stattdessen solltest du versuchen, natürlich in Gespräche mit ihr einzusteigen und sich für die Dinge zu interessieren, die sie sagt. Wenn du ehrlich interessiert bist, wird die andere Person dies spüren und es wird ihr helfen, sich dir gegenüber zu öffnen.

4. Nimm dir Zeit für die Freundschaft

Schließlich ist es auch wichtig, dass man sich Zeit nimmt für die Freundschaft. Wenn man immer nur unterwegs ist und keine Zeit hat, sich zu treffen oder miteinander zu reden, wird die Freundschaft irgendwann verkümmern. Man sollte also regelmäßig Zeit für den Austausch mit dem Freund reservieren – sei es bei einem Kaffee oder bei einem Spaziergang im Park. So bleibt die Freundschaft frisch und lebendig.

5. Sei geduldig beim Freunde finden

Schließlich ist es auch wichtig, dass du Geduld hast. Nicht jede Bekanntschaft wird sofort zu einer Freundschaft. Manchmal muss man sich erst einmal aneinander gewöhnen und herausfinden, ob man auch wirklich zusammenpasst. Aber wenn du offen bist und dir Zeit lässt, wirst du auf jeden Fall irgendwann die richtigen Freunde finden.


Freunde gewinnen - Fazit

Es gibt viele Wege, auf denen man eine Bekanntschaft mit einer neuen Person machen kann. Einige davon sind offensichtlich, wie zum Beispiel über gemeinsame Freunde oder die Arbeit. Andere sind jedoch nicht so offensichtlich und erfordern etwas mehr Kreativität. Wenn du dich fragst, wie du aus Bekannten Freunde machen kannst, gibt es einige Tipps, die du befolgen solltest:

Wenn man aus Bekannten Freunde machen möchte, sollte man sich ihnen öffnen. Man sollte ihnen erzählen, was einem wichtig ist und was man gerne macht. Auch Angebote zum Treffen machen hilft. Wenn man regelmäßigen Kontakt hat und den anderen akzeptiert, wie er ist, wird man mit der Zeit Freunde.

Zu einem glücklichen und erfolgreichen Leben in allen Lebensbereichen gehören auch gute Freundschaften mit Herzensfreunden. Ohne diese verlierst du dramatisch an Lebensqualität! Insofern ist, Freunde gewinnen zu können, eine essentielle Fähigkeit, um dein Traumleben zu führen. Für viele Menschen und dazu rate ich auch, macht FREUNDE UND BEKANNTE einen eigenen Lebensbereich in der ganzheitlichen Lebensplanung aus (hier klicken).

Jens Horbelt

Über den Autor

Hallo, ich bin Jens! Als Mentor, Coach & Sparringspartner für ganzheitliche Lebensplanung & deren Umsetzung verhelfe ich Dir zu Deinem Traumleben: Mehr Glück, Erfolg & Wohlbefinden in allen Deinen Lebensbereichen im Hinblick auf Deine Werte & Bedürfnisse. Ich unterstütze Dich bei Deiner gezielten Lebensplanung, löse Deine hinderlichen Blockaden auf, verhelfe Dir zu den charakterlichen Voraussetzungen (Selbstvertrauen, richtiges Mindset, Charisma etc.) & tue alles dafür, dass Du in die Umsetzung kommst & auf Spur bleibst. Hier schreibe ich über alles, was mit Lebensplanung, Glück, Wohlbefinden & Erfolg in allen Lebensbereichen zu tun hat. Das tue ich, da es eine Herzensangelegenheit für mich ist, Dir zu einem selbstbestimmten, glücklichen & erfolgreichen Leben - Deinem Traumleben - zu verhelfen. Lies hier, wie & warum ich das mache!

Artikel, die Dir ebenfalls gefallen könnten: 

>