fbpx

Minuten Lesezeit

Blockaden sprengen: 3 Tipps um Selbstzweifel zu überwinden

Selbstzweifel können ein großes Hindernis auf dem Weg zu persönlichem und beruflichem Erfolg sein. Hier sind drei effektive Strategien, um Selbstzweifel zu überwinden:

  1. Positive Selbstgespräche und Affirmationen:
    • Was: Beginne, Deine inneren Dialoge bewusst zu gestalten. Ersetze negative Selbstgespräche durch positive Affirmationen. Anstatt zu denken "Ich kann das nicht", versuche, Dir selbst zu sagen: "Ich kann das lernen" oder "Ich wachse mit jeder Herausforderung."
    • Warum: Positive Selbstgespräche können Dein Selbstbewusstsein stärken und die Art und Weise ändern, wie Du Dich selbst siehst. Mit der Zeit können sie helfen, die negativen Glaubenssätze, die Selbstzweifel nähren, zu überwinden.
    • Wie: Schreibe eine Liste positiver Affirmationen, die auf Deine spezifischen Selbstzweifel zugeschnitten sind. Wiederhole diese Affirmationen täglich, vorzugsweise morgens und abends. Nutze auch einen Spiegel, um die Affirmationen beim Blick in Deine Augen zu wiederholen.
  2. Setze realistische, erreichbare Ziele:
    • Was: Statt große, überwältigende Ziele zu setzen, teile sie in kleinere, erreichbare Schritte. Das Erreichen dieser kleineren Ziele kann ein Gefühl der Leistung und einen Schub für das Selbstvertrauen bewirken.
    • Warum: Wenn Du regelmäßig erreichbare Ziele setzt und erreichst, baust Du ein Fundament des Erfolgs und des Selbstvertrauens auf. Dies hilft, das Gefühl der Inkompetenz, das oft mit Selbstzweifeln einhergeht, zu überwinden.
    • Wie: Erstelle einen Plan mit spezifischen, messbaren, attraktiven, realistischen und zeitlich terminierten (SMART) Zielen. Feiere jede Zielerreichung, um Deine Erfolge anzuerkennen und Dein Selbstwertgefühl zu stärken.
  3. Erfolge und Stärken reflektieren:
    • Was: Nimm Dir Zeit, um über Deine bisherigen Erfolge und Stärken nachzudenken. Erkenne und würdige, was Du bereits erreicht hast und worin Du gut bist.
    • Warum: Indem Du Deine Erfolge und Stärken reflektierst, erinnerst Du Dich daran, dass Du fähig und kompetent bist. Dies kann helfen, die negativen Gedanken, die Selbstzweifel verursachen, zu widerlegen.
    • Wie: Führe ein Tagebuch, in dem Du Deine täglichen Erfolge und Stärken festhältst. Nimm Dir jede Woche Zeit, um Deine Einträge zu überprüfen und Dich an das zu erinnern, was Du bereits erreicht hast.

Indem Du diese Strategien anwendest, kannst Du die Selbstzweifel Schritt für Schritt abbauen und ein stärkeres Selbstbewusstsein aufbauen. Es ist wichtig zu erkennen, dass dieser Prozess Zeit braucht und ständige Übung erfordert.

Jens Horbelt

Über den Autor

Hallo, ich bin Jens! Als Mentor, Coach & Sparringspartner für ganzheitliche Lebensplanung & deren Umsetzung verhelfe ich Dir zu Deinem Traumleben: Mehr Glück, Erfolg & Wohlbefinden in allen Deinen Lebensbereichen im Hinblick auf Deine Werte & Bedürfnisse. Ich unterstütze Dich bei Deiner gezielten Lebensplanung, löse Deine hinderlichen Blockaden auf, verhelfe Dir zu den charakterlichen Voraussetzungen (Selbstvertrauen, richtiges Mindset, Charisma etc.) & tue alles dafür, dass Du in die Umsetzung kommst & auf Spur bleibst. Hier schreibe ich über alles, was mit Lebensplanung, Glück, Wohlbefinden & Erfolg in allen Lebensbereichen zu tun hat. Das tue ich, da es eine Herzensangelegenheit für mich ist, Dir zu einem selbstbestimmten, glücklichen & erfolgreichen Leben - Deinem Traumleben - zu verhelfen. Lies hier, wie & warum ich das mache!

Artikel, die Dir ebenfalls gefallen könnten: 

>